Richtig düngen

Die „Do´s“ – Richtig Düngen:

Das Ausbringen von Dünger, insbesondere Rasendünger, auf die, den Waldsee umgebenden Grundstücke, hat einen erheblichen schädlichen Einfluss auf den Nährstoffhaushalt des Sees. Da aber kein Gartenbesitzer ganz auf Düngung verzichten möchte, haben wir Empfehlungen bei Experten der Firma COMPO EXPERT GmbH (der größte deutsche Düngemittelhersteller) und der Firma Ludwig Engelhart (organische Düngemittel) eingeholt, wie man den Nährstoffeintrag in den See minimieren kann:

  • Dünger nicht auf wassergesättigtem Boden ausbringen.
  • Dünger nicht an windigen Tagen
  • Dünger nicht an regnerischen Tagen
  • Nicht Dünger mit Herbiziden (z.B. Moosvernichter) verwenden, da diese im Falle von Auswaschungen den Wasserpflanzen schaden.
  • Nicht Kurzzeitdünger verwenden, da diese wasserlöslich sind (besser ausschließlich Langzeitdünger).
  • Nicht Dünger mit hohem Phosphatanteil
  • Nicht überdüngen!

Vorschläge für ein den See schonendes, richtiges Düngen:

  • Während der Düngerausbringung einen düngerfreien Streifen von 5 -10 Metern zum See halten.
  • Auswaschgeschütze Dünger und effiziente Langzeitdünger verwenden (z. B. den von der Firma COMPO entwickelten Stickstoff namens Isodur, der wie Kettenglieder aufgebaut ist und Glied für Glied aufbricht.
  • Für Frühjahr und Sommerdüngung (Ausbringung im März bzw. Juli) wird die Düngersorte mit dem Namen „Rasen Floranid“ empfohlen. Die Zusammensetzung beträgt 20% (N) Stickstoff, davon 50% in Isodur (nicht auswaschbar), 5% (P) Phosphat, 8% (K) Kalium. Merkblatt
  • Für Herbst und Winterdüngung (Ausbringung im September/Oktober) wird die Düngersorte mit dem Namen „Floranid Permanent“ empfohlen. Die Zusammensetzung beträgt 16% (N) Stickstoff, 7% (P) Phosphat, 15% (K) Kalium. Merkblatt
  • „Floranid Permanent“ lässt sich auch ganzjährig als Pflegedünger für Sträucher, Stauden und Pflanzungen einsetzen.
  • Bezugsmenge: 25 kg

Bezugsadresse:
Ruckdeschel & Söhne, Altonaer Straße 74 –76, 13581Berlin, Tel: 030 3 31 20 31 oder 0 30 3 31 31 35 oder 0 30 3 31 31 21 oder Fax 0 30 3 32 88 56 oder 0 30 8 02 21 06. Weitergehende Informationen (Anfahrtskizze, etc.) finden Sie unter www.ruckdeschel-soehne.de

Allgemeiner Ratgeber für Rasenpflege
Link: http://www.compo-expert.com/fileadmin/user_upload/compo_expert/de/dokumente/pdf/Broschueren/Ratgeber_Sportrasen.pdf oder informieren Sie sich bei der Beratungshotline,,Herr Dieter Alfs, Tel.: 0251/3277-335

Alternativ können Sie aber auch einen phosphatfreien Dünger (z. B. Engelharts Gartendünger) verwenden. Hierbei handelt es sich um einen organischen N-K Dünger, mit 7% N Gesamtstickstoff, 0% Gesamtphosphor, 9% K2O Gesamtkaliumoxid. Die Aufwandsmenge beträgt 100-150g/m2. Zur ganzjährigen Anwendung geeignet. Es handelt sich um einen reinen organischen Dünger, der Humus bildend ist, d.h. besonders für sandige Böden geeignet ist.

Bezugsadresse: Ludwig Engelhart – organische Düngemittel
Schlossgut Erching
85399 Hallbergmoos
Telefon: 0811-1737
Telefax: 0811-1604
Email: info@ludwig-engelhart.de
Kontaktperson: Dominique Selmayr
Bezugsmenge: 5 kg oder 25 kg

 

Selbstverständlich gibt es noch weitere Düngemittelhersteller und -vertreiber, die beiden o.g. Firmen sind nur beispielhaft und für eine erste Orientierung genannt.